Data seine engelsgleichen Tennis-Socken

Verstörende Kindheitserinnerungen aus dem Fernseher… wir unterhalten uns heute über einen Trickfilm, der in den 80ern einige Kinder traumatisiert haben dürfte, nicht nur solche, die auf einem fernen Planeten gestrandet waren und nur ein USB-Überraschungsei-Fusselrasierer-Mikro als väterlichen Freund dabei hatten:

Herrscher der Zeit (Les Maîtres du Temps)

…von Pierre Laloux & Moebius, aus dem Jahr 1982.

(Also dieser seltsame Film mit den komischen weißen Engeln…)

Französischer Trailer

Markus, Lars & Felo erinnern sich daran, wie und wann es war, als sie den Film zum ersten mal gesehen haben, und wie er auf unser kindliches Gemüt ausgewirkt hat.
Wir reden über René Laloux, Jean Giraud (alias Moebius), über die Romanvorlage von Stefan Wul, über Unterschiede zwischen Film und Buch, Logikfehler in der Handlung, emotionale Unzulänglichkeiten der Akteure, wir sprechen über Animation, Soundtrack, Design des Films, telepathische Expositions-Gnome und verfettete Raubfische…

Der Anfang des Films
Data sein Soundtrack:

Medley Star Trek TNG / Herrscher der Zeit (Todesmelodie)”

Data sein Bücherregal:

Inversion” von Christopher Priest

Data seine Links:
Data seine Kapitel:
  • 0:00:00 Vorgeplänkel, Intro & Begrüßung
  • 0:03:16 Eckdaten des Films “Herrscher der Zeit”
  • 0:05:39 René Laloux
  • 0:15:33 Moebius
  • 0:30:08 Inhaltsangabe “Herrscher der Zeit”
  • 0:31:40 Filmbesprechung
  • 0:38:18 Das Lied vom Saufbold
  • 0:40:38 “Maitres du temps (Totengesang)” von Jean-Pierre Bourtayre
  • 0:45:00 Stefan Wul
  • 1:53:51 Data sein Bücherregal
  • 1:55:56 Abschluss & Abschied
  • 1:58:48 Outro & Nachgeplänkel
  • 2:00:10 Ende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.